Friedrich Saller

BIOGRAFIE
geboren 1958 in Regen, Bayerischer Wald.
Seit 1980 beschäftigt sich Friedrich Saller mit der Fotografie. Anfänglich als Dokumentation auf Reisen eingesetzt kam er durch Kontakte mit anderen Photographen zur Schwarz/Weiß Photography die seit 1994 im Mittelpunkt seines Schaffens steht. Die Arbeitsweise entspricht der klassischen Photography, so wie sie bereits in den Anfängen praktiziert wurde. Friedrich Saller entwickelt sich hin zum Ursprung der Fotografie. Er beschäftigt sich mit alternativen Prozessen und Edeldruckverfahren, Techniken die ab ca. 1850 genutzt wurden, wie z.B. Albumindruck, Platin/Paladium, Cyanotypie (auch Eisenblaudruck genannt), Kallitypie, Bromöldruck, Öldruck, Ambrotypie (nasses Kollodiumverfahren), Heliogravüre, ...

Friedrich Saller arbeitet nach dem Zonensystem. Zum Einsatz kommen, abhängig von Motivwahl und Umgebung unterschiedliche Kamerasysteme und Negativformate vom Kleinbild bis hin zur 8x10 inch Großformatkamera. Bis zum heutigen Tag arbeitet Friedrich Saller mit analogen Kamerasystemen. Digitale Hilfsmittel werden nur eingesetzt, wenn Bilder anderen Medien zugeführt werden sollen.

Seine Kenntnisse erlange er durch Workshops, Kontakte zu Photographen und durch autodidaktische Auseinandersetzung mit dem Thema Photographie.

Analoge Bilder werden im eigenen Labor in schwarz/weiß und Fine Art Qualität gefertigt.
Hybride Verfahren in schwarz/weiß oder Farbe sind als Giclée Pigment Druck auf Fine Art Papieren gefertigt.



Einzelausstellungen (Auswahl)
2013 „Photographie - Techniken damals und heute“, Autoren Galerie 1, München
2013 „Photographie - Techniken damals und heute“, Regen
2007 „The Creation of Adam“, Autoren Galerie 1, München
2007 „The Creation of Adam“, Atelier für Fotografie, Berlin
2006 „Fotografie und Sprache“, Hallein bei Salzburg im Rahmen der
„Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst, Salzburg“

Teilnahme an Ausstellungen (Auswahl)
2012 „unplugged photography“, Städtische Galerie Pfaffenhofen a. d. Ilm
2012  „Eis und Heiß", Fotofestival „Horizonte Zingst“, Zingst
2011 5. CP - Classic Photography, Pirmasenser Fototage, Pirmasens
2011 „Edeldrucke“, „Gesellschaft für Photographische Edeldruckverfahren“ (GfPhe),
„Museum Zamek Görkow w Szamotulach“, Poznan / Polen
2010 „Mit dem Auge des Nautilus: Camera auf Reisen“, internationales Pinhole-Projekt, Kunsthalle Schweinfurt
2009 4. CP - Classic Photography, Homburg/Saar
2009  „Lux fecit – Licht hat es geschaffen“, Schloss Callenberg / Coburg.
2008 „10 Jahre Retrospektive der Schwarz/Weiss-Arbeitsgemeinschaft Süd“, Forum der Stadt, Homburg/Saar.
2007 3. CP - Classic Photography, Internationale Fototage Ludwigshafen/Mannheim
2007 „Edeldruckverfahren“, Atelier für Fotografie, Berlin Werke von Rüdiger Horeis und Friedrich Saller
2006 2. CP - Classic Photography, Homburg/Saar
2005 “2. Fine-Art-Forum”, Rathaus zu Wetzlar
2005 1. CP - Classic Photography, Internationale Fototage Ludwigshafen/Mannheim



GALERIE » FOTOGRAFEN AUSSTELLUNGEN AKTUELLES KONTAKT IMPRESSUM
JOCHEN STENGER MOMENTI ITALIANI
STANKO ABADZIC ARTOFFOTO RICHARD AVÉDIKIAN ILONA DRECHSEL-AVÉDIKIAN RONNY BEHNERT THOMAS BENZING HELGA UND VICTOR VON BRAUCHITSCH SUSANNE CASPER-ZIELONKA GUNTER CHEMNITZ RALF J. DIEMB STEFAN DILLER WINFRIED EBERHARDT MEIKE FISCHER CLAUS DIETER GEISSLER BERNHARD M. HARTMANN CARL-THOMAS HAUSER USCHI HERMANUTZ ANDREAS KASTNER WERNER KUMPF KOSCHIES WOLFGANG LAMPE PETER LEBEDA WERNER LEBERT ANDREAS LEEMANN EVA LUNDH JÜRGEN MAI ULRICH MATTNER KLAUS D. NESSEL UWE NÖLKE NORBERT PLÖSSER DR. OLIVER RASCHKA BERTHOLD ROSENBERG » FRIEDRICH SALLER JOACHIM TRAUTNER SADIK ÜCOK DR. GÜNTER UNBESCHEID SIEGFRIED UTZIG WALTER VOGEL MARK VOGELGESANG ANDREAS WEIDNER ANDREAS WELLMANN THOMAS WUNSCH