BIOGRAFIE

 

Moygan Razzaghi wurde 1974 in Teheran, Iran, geboren. Seit 2011 lebt und arbeitet sie in Deutschland. Von 1995 - 1999 studierte sie an der Awad University Art & Architecture in Teheran und machte dort ihren Bachelor-Abschluss in Fotografie.

 

Von 2003 bi2 2005 lebte und fotografierte sie in Indien.

                                                                                                                               Über 4 Jahre hinweg erstellte sie eine Fotoreportage über das Leben der Kinder in Sarasb-Villege im Nordiran.

 

„FOTOGRAFIE IST MEINE PASSION, KUNST IST MEIN LEBEN UND MEIN LEBEN IST KUNST“.

 

Ein weiteres Schwerpunktthema sind für sie „Frauen“. Dabei, so betont sie, gehe es ihr keineswegs nur um Frauen ihres Heimatlandes und des eigenen Kulturkreises, sondern um Frauen in aller Welt.

 

„Fragen zu stellen ist wichtig, viel wichtiger als die Antworten zu finden. Wenn ich eine Seele berührt habe, dann war ich erfolgreich.“

 

AUSSTELLUNGEN:

 

 2000   „ KINDER VON SARASB“, Shebgharanieh Palast, Teheran, Iran

 2000    „KINDER VON SARASB“, Haus der Kultur, Stockholm, Schweden

 2004    „EXPOSURE“ Alliance Frankreich, Bangalore, Indien.

 2016    „VIRGINITY“ , Remisengalerie, Hanau

 2017    „FRAUENSICHT AUF WEIBLICHKEIT“, Gruppenausstellung, Hanau

 

http://mojganrazaghi.com

 



Mojgan Razzaghi


   




GALERIE FOTOGRAFEN AUSSTELLUNGEN
AKTUELLES  KONTAKT IMPRESSUM
JOCHEN STENGERMOMENTI ITALIANI
STANKO ABADZIC ARTOFFOTO RICHARD AVÉDIKIAN ILONA DRECHSEL-AVÉDIKIAN RONNY BEHNERT THOMAS BENZINGHELGA UND VICTOR VON BRAUCHITSCHJÜRGEN BÜRGIN SUSANNE CASPER-ZIELONKA GUNTER CHEMNITZ RALF J. DIEMB STEFAN DILLER WINFRIED EBERHARDT MEIKE FISCHER CLAUS DIETER GEISSLER BERNHARD M. HARTMANN CARL-THOMAS HAUSER USCHI HERMANUTZ ANDREAS KASTNER WERNER KUMPF KOSCHIES WOLFGANG LAMPE PETER LEBEDA WERNER LEBERT ANDREAS LEEMANN EVA LUNDH JÜRGEN MAI ULRICH MATTNER KLAUS D. NESSEL UWE NÖLKE NORBERT PLÖSSER DR. OLIVER RASCHKA» MOJGAN RAZZAGHI BERTHOLD ROSENBERG FRIEDRICH SALLER JOACHIM TRAUTNER SADIK ÜCOK DR. GÜNTER UNBESCHEID SIEGFRIED UTZIG WALTER VOGEL MARK VOGELGESANG ANDREAS WEIDNER ANDREAS WELLMANN THOMAS WUNSCH