Norbert Plösser

BIOGRAFIE
"Es ist meine Eigenart, mich für Dinge zu interessieren, an denen der 'Zahn der Zeit' nagte. Nicht moderne Fassaden,  sondern alte Industriegebäude setzen bei mir fotografische Aktivitäten frei. Die digitale Bildbearbeitung verschafft mir die Möglichkeit, Fotografien zu 'Bildern' zu komponieren, die meinen Vorstellungen entsprechen. Ich zeige keine Bilder mit dekorativen Details, sondern die Erinnerungen an vergangenen Zeiten auslösen."

Eine Mittelformat-Kamera ist für Plösser Ausgangspunkt seiner fotografischen Arbeit. Ausgewählte Aufnahmen  werden danach gescannt und am PC zu handwerklich perfekten Fotomontagen zusammengefügt, die durch Reduzierung von Grauwerten und aller überflüssigen Details eine surreale und melancholische Bildwirkung hervorrufen. Manche Arbeiten wirken und erinnern in ihrer Aussage wie inszenierte Filmausschnitte aus der Zeit des italienischen Neorealismus der fünfziger und sechziger Jahre.

Norbert Plösser wurde 1940 in Frankfurt geboren und hat an mehreren internationalen Ausstellungen teilgenommen und dabei zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Er war von 1969 bis 1984 Industriefotograf für die Metallgesellschaft AG. Seine Arbeiten präsentierte er u.a. im Amerikahaus in Frankfurt, in der Leica-Galerie und in der Galerie „Alte Mühle“ in Bad Vilbel, wo er auch lebt und arbeitet.


GALERIE » FOTOGRAFEN AUSSTELLUNGEN AKTUELLES KONTAKT IMPRESSUM
JOCHEN STENGER MOMENTI ITALIANI
STANKO ABADZIC ARTOFFOTO RICHARD AVÉDIKIAN ILONA DRECHSEL-AVÉDIKIAN RONNY BEHNERT THOMAS BENZING HELGA UND VICTOR VON BRAUCHITSCH SUSANNE CASPER-ZIELONKA GUNTER CHEMNITZ RALF J. DIEMB STEFAN DILLER WINFRIED EBERHARDT MEIKE FISCHER CLAUS DIETER GEISSLER BERNHARD M. HARTMANN CARL-THOMAS HAUSER USCHI HERMANUTZ ANDREAS KASTNER WERNER KUMPF KOSCHIES WOLFGANG LAMPE PETER LEBEDA WERNER LEBERT ANDREAS LEEMANN EVA LUNDH JÜRGEN MAI ULRICH MATTNER KLAUS D. NESSEL UWE NÖLKE » NORBERT PLÖSSER DR. OLIVER RASCHKA BERTHOLD ROSENBERG FRIEDRICH SALLER JOACHIM TRAUTNER SADIK ÜCOK DR. GÜNTER UNBESCHEID SIEGFRIED UTZIG WALTER VOGEL MARK VOGELGESANG ANDREAS WEIDNER ANDREAS WELLMANN THOMAS WUNSCH